HOMEWISSENAUSBILDUNGLITERATURMARKTPLATZKONTAKTE
  Die Weihnachtspyramide
 


Von alters her ist es im Erzgebirge ein Brauch, wenn in den Stuben in der vorweihnachtlichen Zeit die Pyramiden oder in Mundart die „Peremetts“ aufgebaut und in Betrieb genommen werden. Pyramiden sind nach oben hin spitz zulaufende Lichtgestelle  in denen sich auf einer oder mehreren Etagen karussellartige Plattformen im Kreise drehen. Auf den Plattformen befinden sich Figuren, die aus Holz geschnitzt Motive dem bäuerlichen Leben, dem Bergbau und der Bibel entnommen sind.  Der Antrieb selbst erfolgt durch ein Flügelrad, welches durch die aufsteigende Wärme mehrerer Kerzen in Drehung versetzt wird.

Inzwischen erfreuen sich Pyramiden zunehmender Beliebtheit über das Erzgebirge hinaus als Weihnachtsdekoration, die besonders Kinderaugen zum strahlen bringt. Die Kerzen leuchten nicht nur und duften, sondern sorgen für die Bewegung der Figuren in der Weihnachtspyramide. Ein schöner, stimmungsvoller Brauch. Bei Ihnen zuhause auch? 
pb


Weihnachtspyramide
 
 

 

 


 
 
Home|Kontakt|Impressum|Datenschutz